Bei oben genannter Institution (Logo klicken) finden wir unter dem Link 
"General Documentation on Eurosystem monetary policy instruments and procedures (section Publications) http://www.ecb.int/pub/pdf/gendoc2002de.pdf "

auf Seite 38 folgende Aussage:
 
 

6 Refinanzierungsfähige Sicherheiten

6.1 Allgemeines

Gemäß Artikel 18.1 der ESZB-Satzung können die EZB und die nationalen Zentralbanken auf den Finanzmärkten tätig werden, indem sie Finanzaktiva endgültig oder im Rahmen von Rückkaufsvereinbarungen kaufen und verkaufen. Desgleichen sind für alle Kreditgeschäfte des Eurosystems ausreichende Sicherheiten zu stellen. Dementsprechend werden alle liquiditätszuführenden Operationen des Eurosystems durch Sicherheiten unterlegt, die die Geschäftspartner zur Verfügung stellen, indem sie entweder das Eigentum an diesen Vermögenswerten übertragen (bei endgültigen Käufen oder Rückkaufsvereinbarungen) oder sie als Pfand hinterlegen (bei besicherten Krediten).
.....
 

Es werden also Sicherheiten verlangt. Es sei nochmals zitiert:".....oder sie als Pfand hinterlegen (bei besicherten Krediten)."

Bei "besicherten Krediten" müssen demnach Pfänder als eben diese Sicherheiten hinterlegt werden. Hört sich gut an.
 
 

Schauen wir weiter auf Seite 42. Dort sehen wir folgende Tabelle (Hervorhebung durch mich):


 
 

Die Hervorhebung zeigt uns nun die "Arten der Sicherheit" für "besicherte Kredite":

• EZB-Schuldverschreibungen 
• Marktfähige Schuldtitel
• Sonstige marktfähige Schuldtitel
• Nicht marktfähige Schuldtitel
• An einem geregelten Markt gehandelte Aktien
 

Deutlicher kann man den ganzen Wahnsinn kaum noch machen. Was bedeutet dies ? 

Es bedeutet, daß zum Akt der "Liquiditätsbeschaffung" –vom System her schon zwingend ein Verschuldungsvorgang- als "Sicherheiten" vorangegangene Verschuldungen dienen !
Zwar in verschiedenen Erscheinungsformen, aber letztlich doch Kredite/Verschuldungen !

!! Kredite/Verschuldungen werden mit Krediten/Verschuldungen "besichert" !!
 

Kann man da wirklich noch von "absichern" reden, wenn die kreditabsichernden Sicherheiten, selbst aus Krediten bestehen ? 

Perpetuum Mobilè ? 

"In unserem System brauchen wir keine Geld um Schulden zu machen, unser Geld sind Schulden" 
 

Dummerweise haben Kredite die Eigenschaft u. U. auszufallen. Auch die als Sicherheit dienenden. Irgendwann sind möglicherweise auch die AAA-Bonitäten dran (Argentinische Anleihen hatten auch mal AAA). Was dann ? Ich fürchte wir alle werden miterleben, was dann passiert !  
Auf die "An einem geregelten Markt gehandelte Aktien" brauche ich hier wohl nicht näher einzugehen.